Rein, rauf, runter, raus…

by Jens
Categories: Hochzeit
Tags: No Tags
Comments: Comments Off
Published on: 17. Februar 2011

Wie Anja bereits geschrieben hat, war die Auswahl des Brautkleides eine sehr aufregende Zeit. Für sie zumindest – und ich bin schon mächtig gespannt, wie Anja dann am 4. Juni aussehen wird.

Auf der Suche nach dem passenden Zwirn – erster und zugleich letzter Teil

Wie Anja bereits geschrieben hat, sind wir gemeinsam nach Zwickau gefahren, um hier etwas passendes für unsere Hochzeit zu finden. Die nach dem Umzug neu eröffnete MENs CORNER schien auch mir dafür sehr geeignet. Also nix wie hin. Nachdem wir ein Parkhaus in der Innenstadt systematisch eingekreist und dann auch die Einfahrt gefunden haben ging es ein paar Schritte zu Fuß zum Markt, der übrigens sehr schön angelegt ist. Hier befindet sich auch das Geschäft in dem wir uns heute beraten lassen.

jens_anzugDie Zeit will zu Beginn nicht so richtig vorbei gehen, da vor uns noch andere Kunden bedient werden. Also warten wir geduldig ab was auf uns zukommt. Aber irgendwann geht es dann los, zumindest für Anja. Sie verschwindet jetzt in die obere Etage des Geschäftes und was sie da erlebt hat, habt ihr ja vielleicht schon gelesen. Irgendwann geht es auch bei mir los. Ich werde nett in Empfang genommen, kurz gemustert, und schon schweben dem erfahrenen Meister ein paar passende Outfits vor. Was er erzählt klingt auch für mich ganz interessant. Also geht’s los zu den passenden Anzügen und danach in die Anprobe. Mir gefällt das zweite Outfit auf Anhieb sehr gut und auch der geschulte Blick des Meisters (er weiß ja was, was ich nicht weiß) meint, es passt prima zu Anja’s Brautkleid, welches sie inzwischen ausgesucht hat. Ich bleibe also noch ein paar Minuten in dem feinen Zwirn – werde hier und da von unseren Begleitungen fotografiert.  Alles  in allem war die Auswahl für mich eine kurze und runde Sache und wie oben schon geschrieben “rein, rauf, runter, raus” eben.

Vor dem “raus” kam aber noch der weniger angenehme Teil. Alles wurde in die Kasse eingetippt, hier noch ein Rabatt abgezogen und da noch eine Summe rund gemacht und dann war es soweit. Da neben Anja und mir noch unsere Begleitung anwesend war, stellt uns der Herr des Hauses nun die charmante Frage “Soll ich die Summe laut vorlesen, oder wollen sie auf das Display schauen?” Wir entschieden uns erstmal für die leise Variante, da ja  keiner vom anderen wusste wer wie im Budget geblieben war. Die Summe entsprach weitgehend dem, was wir eingeplant hatten und so war der Tag ein voller Erfolg für uns – und für die MENs CORNER.

Comments are closed.

Welcome , today is Sonntag, 15. September 2019